Evangelische Kirche Ransbach-Baumbach

Die Evangelische Kirchengemeinde Ransbach-Baumbach-Hilgert ist die jüngste Kirchengemeinde im Evangelischen Dekanat Selters. Sie war bis zum 31.12.2001 Teil der Evangelischen Kirchengemeinde Alsbach und erblickte am 01. Januar 2002 das Licht der Welt. 

Zur Kirchengemeinde gehören die Orte: Ransbach-Baumbach (z.Zt. 1139 Gemeindeglieder), Hilgert mit Faulbach (z.Zt. 518Gemeindeglieder) und Kammerforst (z.Zt.33 Gemeindeglieder). Insgesamt haben wir z.Zt. 1695Gemeindeglieder. 

Bis zum Jahre 1952 diente diese Kirche der katholischen Kirchengemeinde als Gotteshaus. Als sie zu klein wurde baute man eine neue Kirche und so erhielt die evangelische Kirchengemeinde – nach umfangreichen Sanierungsarbeiten – am 02. Mai 1954 die ehemalige katholische Kirche als eigene Kirche.

Der älteste Bestandteil der Kirche ist der Turm, dessen Entstehung ins 12. Jahrhundert fällt. 1719 erfolgte eine Erweiterung des Kirchengebäudes. Die letzte Innenrenovierung wurde 1991, die letzte Außenrenovierung in den Jahren 2004-2006 vorgenommen.

 

                                                                          Orgel in Hilgert 

Evangelische Kirche Hilgert

Erst im Jahre 1974 erhielt auch Hilgert eine eigene Kirche. Die feierliche Einweihung erfolgte am 10. März. Erst vier Jahre später wurde der Glockenturm errichtet und 1989 wurde das Harmonium durch eine Pfeifenorgel ersetzt.Die Kirche in Hilgert ist eine moderne Kirche mit Teppichboden und Bestuhlung und verfügt über zwei Gemeinderäume im oberen Bereich.